Via Regia und Jacobsweg sind Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals in Wurzen

Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr ist das Thema des diesj√§hrigen Tages des offenen Denkmals. In diesem Sinne werden entlang der Via Regia/Jacobsweg durch Wurzen von der Katholischen Kirche bis zu dem Gerhart-Hauptmann-Platz durch den Wurzener Geschichts- und Altstadtverein am Tag des offenen Denkmals am 12. September dieses Jahres F√ľhrungen erfolgen. Kulturvoll mit einem Orgelvorspiel in der Kath. Kirche beginnen die F√ľhrungen.

Der Freistaat Sachsen hat die VIA REGIA zum Mittelpunkt der dritten S√§chsischen Landesausstellung 2011 in G√∂rlitz gew√§hlt. Der lange ins Auge gefasste Plan, den Verlauf der historischen Streckenf√ľhrung in Sachsen zu markieren, soll gemeinsam mit allen Anliegerkommunen verwirklicht werden. Die ersten St√§dte haben dies bereits vollzogen. Es w√§re sch√∂n, wenn Wurzen, auch in Hinblick auf die 1050-Jahrfeier diese Streckenmarkierung realisieren k√∂nnte.

F√ľr uns ist interessant, dass innerhalb der Stadt die alte K√∂nigsstra√üe und der Pilgerweg die gleiche Linienf√ľhrung haben. Zum Tag des offenen Denkmals wird noch weit aus mehr dazu zu berichten sein.
In der Vereinshomepage werden dazu vielfältige Hinweise gegeben.

Dr. J√ľrgen Schmidt
Vereinsvorsitzender