Via Regia und Jacobsweg sind Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals in Wurzen

Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr ist das Thema des diesjährigen Tages des offenen Denkmals. In diesem Sinne werden entlang der Via Regia/Jacobsweg durch Wurzen von der Katholischen Kirche bis zu dem Gerhart-Hauptmann-Platz durch den Wurzener Geschichts- und Altstadtverein am Tag des offenen Denkmals am 12. September dieses Jahres Führungen erfolgen. Kulturvoll mit einem Orgelvorspiel in der Kath. Kirche beginnen die Führungen.

Der Freistaat Sachsen hat die VIA REGIA zum Mittelpunkt der dritten Sächsischen Landesausstellung 2011 in Görlitz gewählt. Der lange ins Auge gefasste Plan, den Verlauf der historischen Streckenführung in Sachsen zu markieren, soll gemeinsam mit allen Anliegerkommunen verwirklicht werden. Die ersten Städte haben dies bereits vollzogen. Es wäre schön, wenn Wurzen, auch in Hinblick auf die 1050-Jahrfeier diese Streckenmarkierung realisieren könnte.

Für uns ist interessant, dass innerhalb der Stadt die alte Königsstraße und der Pilgerweg die gleiche Linienführung haben. Zum Tag des offenen Denkmals wird noch weit aus mehr dazu zu berichten sein.
In der Vereinshomepage werden dazu vielfältige Hinweise gegeben.

Dr. JĂĽrgen Schmidt
Vereinsvorsitzender